Dieses Bielefelder Projekt verbindet Demographie und Kunst. Thema ist u.a. die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in einer älter werdenden Gesellschaft.

Bielefelder Schüler und Schülerinnen haben 50 Liegestühle selbst hergestellt:
Sie haben Holzkonstruktionen gebaut, Stoffe genäht
und die so entstandenen Leinwände zum Thema „weniger, älter, bunter“ gestaltet.
Die Liegestühle sind für einen guten Zweck versteigert worden.

Ich habe die Präsentation und die Ausstellung
im Carl-Severing-Berufskolleg moderiert.