Dieses Promo-Video zeigt eindruckvoll unser Leistungsangebot Ende der 80er / Anfang der 90er. Wir waren schon ziemlich gut zu der Zeit, spielten 2000er Hallen in der gesamten BRD und so manche Live-Band hat uns um Fans, Stimmung und Technik beneidet.

… und kurz bevor im Reethus in Rheda-Wiedenbrück der Zugabenteil mit Rio Reiser beginnt, bringt Wim Zuidervelt von Bertelsmann die ganze Sache auf den Punkt:“ … der beste Discjockey in Deutschland … Stephan Schueler … von ZEPHYRUS !“

Immer wenn damals ein Kunde ein Angebot für eine Disco-Party bekommen hat, haben wir dieses VHS-Video mitgeschickt:

 

Hier 2 weitere VHS-VIDEOS aus unserer glorreichen Vergangenheit.

VHS-VIDEO vom 28. April 1990 aus der Nordlandhalle in Lüneburg.

 

 

 

 

VHS-VIDEO vom 05. Januar 1990 im Stadionbad Hannover.

Der Song „Gerdundula“ ist in Bielefeld entstanden.

Jeder wußte, dass es sie gibt – die Band hatte um 1970 herum den Beiden einen Song gewidmet. Aber niemand wußte, wie die Geschichte genau ablief, wer wann wen wo getroffen hat. Klar war auch, die Geschichte spielt in Bielefeld, Anfang der 70er. Aber was genau passiert ist und wie der Song entstanden ist, das konnten nur Gerd und Ulla klären. Also mußte ich sie suchen.

Ich habe sie gefunden, mit Hilfe der Hörer von RADIO BIELEFELD. Beim Konzert am 22.11.2013 in der Stadthalle Bielefeld haben sich dann alle Beteiligten nach 40 Jahren wiedergetroffen. Damals war Gerd ein bekannter DJ in Bielefeld, Ulla hat gekellnert.

Freude überall … sogar in Frankreich.

Am 28. November 2013 konnte man die ganze Geschichte auf RADIO BIELEFELD hören.

The Story of Gerdundula, Part one

The Story of Gerdundula, Part two

Yes. Francis talks about the 70s in Bielefeld

Anläßlich ihres Konzertes im Ravensberger Park am 17.07.2011 gab es auf RADIO BIELEFELD eine SCORPIONS-Sondersendung.

Um das Interview mit einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten aufzuzeichnen, habe ich Klaus Meine und Rudolf Schenker am Airport Hannover getroffen und mich mit ihnen 2 Stunden unterhalten.

Die Themen: Natürlich die aktuelle CD „Sting in the Tail“, das Konzert der Band in Bielefeld, die Geschichte vom Fuchs, der vorangehen sollte (die Scorpions singen deutsch), wie Klaus Meine in den 70ern in der Bielefelder Discothek „Badewanne“ mal von der Bühne stürzte und einiges mehr …

Hier die Sendung noch einmal erleben

Im März 2017 kam Jeff Saibene aus der Schweiz nach Bielefeld, um die Arminia vor dem Abstige zu retten. Das gelang.

Zu Beginn der Saison 2017/2018 kam er zu einer 2-stündigen Sondersendung ins Studio von Radio Bielefeld. Eine tolle Sendung, die bei Fans und Bielefeldern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Am Ende verabredeten wir eine 2. Sendung, so wir denn im Jahr 2018 beide noch unseren Job behalten würden. Wir haben es geschafft. Die Arminia hat eine überzeugende Saison gespielt und die HitStory gibt es auch noch.

Also läuft im August 2018 der 2. Teil der Jeff-Saibene-Story in Bielefeld.

Hier kann man sich noch einmal die Sendung vom 17. August 2017 anhören.

Bekanntermaßen ist das PC69 Kult in Bielefeld. Tausende Menschen haben dort gefeiert, getanzt und Konzerte besucht. Ich habe mir Gerd Reiche in meine Sendung eingeladen. Der war in den 80ern zuständig für das Band-Booking. Zwei Stunden haben wir die typische PC 69-Musik aufgelegt und Gerd hat jede Menge Stories zum Besten gegeben.
Hier zum Nachhören die 1. PC69-Revival Radio-Show.

50 Jahre – und kein bißchen leise.

Die Thunderbirds sind Teil der Bielefelder Geschichte – der Rock’n Roll Geschichte, um genau zu sein. Die Jungs haben schon Saiten und Trommelfelle malträtiert, da gab es in Bielefeld noch den Starclub. Und das ist lange her.

Das Jahr 1961 war das Geburtstjahr – 2011 dann das runde Jubiläum. Da konnte es von mir nur eine Reaktion geben:

HitStory-Sondersendung, Part one

HitStory-Sondersendung, Part two

Hier gehts zur … Facebook-Seite der Donnervögel.

… und Francis Rossi im Interview !

Ich habe Francis im Juni 2011 getroffen, als die Band gerade von WETTEN DASS zurück gekommen war und vor dem Konzert im Sportpark Hamburg zwei Tage Pause hatte. Er war bester Laune – kam er doch gerade aus seiner Suite im Tourbus.

Das komplette 2-stündige Interview gab es als Sondersendung bei RADIO BIELEFELD zu hören.

Hier die 1. Stunde des Interviews.

Hier die 2. Stunde des Interviews.

Wir schreiben das Jahr 2016 – Radio Bielefeld wird 25 und ich habe zu diesem Anlass eine wahrlich legendäre Sendung aus dem Archiv befreit: 1996 hatte Radio Bielefeld 5. Geburtstag, und ich plante seinerzeit eine Sondersendung mit Status Quo. Die hatten gerade ihre neue LP „Don’t Stop“ rausgebracht und die dazugehörige Tournee sollte auch ein Konzert in der Stadthalle beinhalten.

Im Hause ihrer Plattenfirma Polydor würden Rick Parfitt und Francis Rossi interessierten Medienvertretern Rede und Antwort stehen. Mein damalige Chefredakteur Jürgen Mahncke war zunächst skeptisch. Ein Fan der Band war er nicht, soviel kann man sagen …

Vorsorglich hatte ich mich um einen Termin bemüht und tatsächlich eine Zusage der Band bekommen. Das hat dann wohl letztendlich meinen Chef überzeugt und ich bekam sein O.K. (JM, dafür danke ich dir noch Heute …) – ich durfte nach Hamburg fahren. Ein Traum !

1 Stunde saßen wir zusammen, mit Blick auf den Michel (das ist eine berühmte Kirche in Hamburg). Wir sprachen über Pictures of Matchstickmen,
über Jeans und weiße Turnschuhe, über 3 Akkorde, David Copperfield und Pink Floyd.

HIT-SHAKE 25.04.1996, Part one

HIT-SHAKE 25.04.1996, Part two

Status Quo 1996

Status Quo 1996 in Hamburg

Der Mann ist ein Phänomen. In dem Alter liefert der eine Show ab auf der Bühne – wirklich große Klasse !

Ich habe ihn im Sommer 2014 interviewt, habe sein Konzert in Bad Salzuflen besucht und es gab natürlich eine Sondersendung auf RADIO BIELEFELD.

Was man eben erst lernt, wenn man sich mit ihm beschäftigt, ist, dass er nicht nur eigene Hits in den 70ern hatte (remember that Free Electric Band a.m.o.), sondern dass er viele, viele Welthits komponiert hat – für viele Weltstars, z.B. für Whitney Houston „One moment in time“.

Hier die Sendung noch einmal erleben

„Johnny B., how much there is to see, just open your eyes and listen to me …“ Kennt man, ein toller Song. Aber auch eine tolle Band und ein tolles Konzert am 22.06.2015 im Ringlokschuppen.

Großartig, dass die Jungs für uns ein Mini-Konzert gegeben haben: „One of us“ Unplugged und auf Deutsch. Der Song, geschrieben für Joan Osbourne, gehört bei jedem Konzert zur Playlist.

Eric Bazillian hat mir im Interview gesagt, dass das Alter für ihn nur eine Zahl ist und dass die Band jeden Tag besser wird. Von daher prophezeite er für Bielefeld das beste Konzert der Hooters. Ich habe jedenfalls eine schöne Sondersendung mit dieser Band gemacht, die schon 1985 beim Live-Aid Concert in Philadelphia dabei waren.

… hier die Sendung zum Nachhören …

The Hooters

The Hooters im Lokschuppen

Am 24. Juli 2014 kam Norbert Meier zu mir in die Sendung.

Der Abstieg der Arminia war besiegelt, die WM gespielt, der Sommer noch nicht vorbei, und Norbert Meier war bester Laune, durfte er doch zwei Stunden lang die Musik aussuchen, die es zu hören gab. Das hat er getan – und wie ! Er hat seine 1. Schallplatte mitgebracht und die 2. gleich mit, hat einige Episoden seiner Jugend zum Besten gegeben und einen sportlichen Ausblick in die Zukunft gewagt.

Definitiv ein Highlight !

Zwei Stunden mit Norbert Meier … viel Spaß dabei

Norbert Meier - HS 2014

Wenn einer die Geschichte des Rock’n Roll in Deutschland erzählen kann, dann er – PETER KRAUS. Ich hatte immerhin 2 Stunden Zeit, ihm jede Menge Fragen zu stellen und er hat jede Menge Geschichten aus der guten alten Zeit zum Besten gegeben.

Selbstverständlich haben wir auch über die Zukunft gesprochen, über seine neue CD, seine kommende Tour und sein Konzert Anfang 2012 in Bielefeld.

Das komplette Interview und viel Musik gab es bei RADIO BIELEFELD zu hören.

Und vor dem Konzert im Ringlokschuppen war Mastermind Frank Bornemann am 06.12.2012 bei mir in der Sendung. Wir haben uns über sein Leben und Wirken in all den erfolgreichen Jahren unterhalten und einiges an ELOY-Musik aufgelegt.

Frank hört privat gerne Spooky Tooth und Uriah Heep, geht gerne mal in Paris Klamotten kaufen und joggt so oft er kann um den Maschsee in Hannover.

Hier die 1. Stunde des Interviews.

Hier die 2. Stunde des Interviews.

Am 04. März 2016 gastierte ABBA im Gerry Weber Stadion. Naja – nicht wirklich ABBA, aber „The Show“. Und die sind als Tribute-Band so dicht dran am Original, dass es eine Sondersendung wert war.

Also habe ich im November 2015 zwei Stunden schöne ABBA-Music und ein Interview mit den beiden Sängerinnnen Katja und Camilla gesendet. Frank Hofen, der Pressechef des Stadions war dabei und gab gleich ein paar Anekdoten aus der langen Liste der Stars zum Besten, die schon in Halle auf der Bühne standen, z.B. die von Whitney Houston, die das Lindenbad in Halle für sich sprerren lassen wollte und dann die 150 m vom Hotel zum Stadion in der Stretchlimo zurücklegte. Ein unterhaltsamer Abend …

Hier die Sendung noch einmal erleben

Da hab ich doch auf der Durchreise mal ein Stück Musikgeschichte kennengelernt. Die Suche war nicht einfach aber es hat sich gelohnt.

Auf Fehmarn steht dieser Jimi Hendrix Gedenkstein. Dort fand nämlich auf einem Acker beim Leuchtturm Flügge am 06. September 1970 sein letztes Konzert statt. 12 Tage später ist Jimi Hendrix gestorben.

Hier gibt es Infos zum Gedenkstein.

Seine neue CD heißt Volxslieder, deshalb kam Achim Anno 2006 in den Ringlokschuppen. Ich habe ihn im Vorfeld der Tournee in seinem Studio in Hamburg besucht und im Anschluß daran ein tolles HitStory-Special gesendet.

Hätte auch 4 Stunden dauern können, soviel gab es zu erzahlen. Und da der Mann in Deutschland Rockgeschichte geschrieben hat, gab es natürlich auch jede Menge Musik – von den Rattles bis zu „Hammonia“.

… hier die Sendung zum Nachhören …

Eigentlich heißt der Mann Roland Sanner. Als DON ROLANDO ist er wohl all denen bekannt, die sich damals im Cafe Europa oder im Euro-Club in Brackwede herumtrieben. Im April 2013 feierte er 50-jähriges Bühnenjubiläum.

Ich habe ihn ins Studio engeladen und wir haben gemeinsam eine fröhliche Sendung rausgehauen. Mit seiner Erkennungsmusik, mit seinen Lieblingssongs, mit Anekdoten aus seiner langen Karriere und mit Wolfgang Sauer, den wir kurz entschlossen angerufen haben.

Ein Jahr später ist Roland Sanner gestorben.

Don Rolando live

Die NEUE WESTFÄLISCHE berichtet im April 2014

Don Rolando

… und immer noch fit wie Turnschuhe – DIE PUHDYS.
Anlässlich ihrer Abschiedstournee machte die Band Station in Bielefeld. Dass es auch heute noch läuft wie geschmiert, haben wir in der Oetkerhalle erlebt.

Ich habe am 16. April 2015 zu diesem Anlass eine schöne Sondersendung gemacht, mit Peter Meyer, dem Keyboarder, den seine Freunde nur „Eingehängt“ nennen.

Hier die Sendung noch einmal erleben

 

Ray Dorset hat ja einige Zeit seines Lebens in Bielefeld verbracht. Da lag es nahe, ihn am 03. November 2005 ins Studio von RADIO BIELEFELD einzuladen und eine kernige Live-Sendung mit ihm zu machen.

Wir hatten viel Spaß, den „Mighty Man“ hat er live im Studio zelebriert, wir haben eine Hindi-Version von „In the Summertime“ gespielt und Ray hat viele Anekdoten aus seinem Leben zm Besten gegeben.

Hier die 1. Stunde des Interviews.

Hier die 2. Stunde des Interviews.

… und jetzt: Alle mitsingen …

Das war irgendwie dann doch eine Überraschung. REDNEX kam einfach mal so am Vormittag im Sendestudio vorbei.

Die Truppe gab bereitwillig Auskunft zur aktuellen Scheibe, machte viel Blödsinn und brachte ordentlich Stimmung in die Sendung. Alle quatschten durcheinader und zum Schluß wurde gesungen:

If it hadn’t been for Cotton-Eye Joe
I’d been married long time ago
Where did you come from? Where did you go?
Where did you come from, Cotton-Eye Joe?

ThanX for your visit, guys.

Speziell für den Auslands-Workshop 2016 der Sparkasse Bielefeld haben wir unsere beliebte Quiz-Show modifiziert. Die Auszubildenden hatten dieses Event erdacht und vorbereitet. Großes Thema am Veranstaltungstag ist die interaktive Erarbeitung ausbildungsrelevanter Inhalte rund um’s  internationale Geschäft der Sparkasse. Im abschliessenden Quiz wurde erworbenes Wissen abgefragt und richtige Antworten belohnt … leider nicht mit einer Million.

Dieser Workshop hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht.

Hier gehts zum … Blog der Sparkasse.

Sparkasse Bielefeld

… oh, oh, schon wieder ist ein Jahr rum. Aber das Gute daran ist, dass wir wieder in ein neues Jahr reinfeiern konnten … und das haben wir getan – und wie !
Fans gepflegter Dancefloor-Music der 70er und 80er waren herzlich eingeladen – zur Radio Bielefeld Silvester-Party in der Ravensberger Spinnerei.

What more can I say: THANK YOU FOR BEING AUSVERKAUFT AGAIN. Ihr wart großartig.

Silvester 2015.jpg

„Stephan Schueler + Der Prakti“ ist sozusagen ein eingetragenes Warenzeichen von Radio Bielefeld. Der Prakti heißt im wirklichen Leben Stefan Vögeding und war gemeinsam mit mir einige Jahre lang als Reporterkollege im Sendegebiet unterwegs. Anläßlich einer Live-Sendung von der Bielefelder Sparrenburg haben wir kurzentschlossen einen „Stein für die Burg“ gespendet. Den kann man man nun besichtigen – wenn man Zeit zur Suche hat …

Cordula Berg schrieb mir unlängst: „Er ist da! Wenn man die Burg im Rücken hat, also Blick auf den Johannisberg, dann ganz links, 7. Reihe von unten liegt er. Viele Grüße! Cordula.“

3 Tage lang wurde über Pfingsten bei uns in Helpup das Dorffest 2012 gefeiert. Wetter, Besuch und Programm waren auch in diesem Jahr vom Feinsten.

An zwei Abenden haben wir das Volk gerockt, Samstag mit der Ü-30 Party und den Hits der 70er und 80er. Und am Sonntag gab’s den ultimativen Chartmix für Alle.

Mehr Heimspiel geht nicht, mehr Party auch nicht.

See you in 2014 …

Dorffest Helpup 3

Jan, Stephan, Stefan, Nils

Zum 11. Mal fand in Bielefeld der Run & Roll Day statt. Der Ostwestfalen-Damm wurde für einen Tag gesperrt … und dann wurde gelaufen, was die Schuhe hergaben.

Ich stand vor dem ISHARA und sorgte für das musikalische Rahmenprogramm. Weil, wenn schon mal eine Pause nötig war, dann sollte es auch zu guter Musik sein.

Die großartige Silvester-Party von RADIO BIELEFELD
gehört für viele Fans kultivierter Fetenhits zum Jahreswechsel wie Sekt und Berliner.

Auch das Jahr 2014 wurde entsprechend begeistert begrüßt. Die Musikauswahl erstklassig, die Tanzfläche proppevoll, das Feuerwerk über der Stadt explosiv und der Walzer des Jahres ein Muss für Alle.

Ralf Schuppner von den Bielefelder THUNDERBIRDS sorgte für ein weiteres Highlight. Spontan ergriff er ein Mikro und intonierte gemeinsam mit allen Gästen die offizielle Bielefelder Nationalhymne „Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht …“.
Das war großes Kino.

Es hat uns wieder einmal riesig Spass gemacht,
mit euch zu feiern.

Silvester in der Raspi

Am 30. April 2013 lud RADIO BIELEFELD zum TANZ IN DEN MAI in der HECHELEI im Ravensberger Park. Gemeinsam mit Stefan und Nils vom ZEPHYRUS-DISCOTEAM habe ich mit den größten Hits der 80er für ausgelassene Stimmung gesorgt. Die Party war dermaßen gut besucht und die Tanzfläche dermaßen voll, dass es wohl in 2014 eine Wiederholung geben wird.

Vielen Dank an Alle, die da waren und mitgerockt haben.

Jeweils am Vorabend des Himmelfahrtstages findet traditionell im Rochdale-Saal des Alten Bielefelder Rathauses das Bielefelder Capyttel statt.

Dieser Abend geht zurück auf eine Tradition aus dem 16. Jahrhundert. Eingeladen von der Höker-Gilde, trafen sich zum Bielefelder Capyttel Bürger aus allen Bevölkerungsschichten, um bei einem rustikalen Essen lokale Ereignisse zu diskutieren und Meinungen auszutauschen.

Für mich sicherlich eine Auszeichnung und eine Ehre, teilhaben zu dürfen.

Vor 975 Jahren wurde Oerlinghausen erstmals urkundlich erwähnt. Anlass genug für eine Reihe von Feierlichkeiten in unserer Gemeinde.

Zum Auftakt am 23. Januar 2011 traf sich alles was Rang und Namen hat in der Aula des Niklas-Luhmann-Gymnasiums, mittendrin die Bürgermeisterin Dr. Ursula Herbort, Frau Ministerin Ute Schäfer, Europaabgeordneter Elmar Brok, Comedian Jörg Knör, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr – und Moderator Stephan Schueler.

Das offizielle Pressefoto von 1980 mit Sebi und Volker.

Im April 1970 hat meine erfolgreiche DJ-Karriere begonnen. Aus dem Hobby wurde der Beruf. Mit Schulfeten in OWL gings los, dann die Unis im Ruhrpott und bis rauf nach Kiel, in den 80ern und 90ern hunderte Partys für die Sparkassen und AOKs. Und heute darf ich sagen – wir waren ziemlich erfolgreich – und sind es natürlich immer noch …

Unser Lieblingssong ist bekannt geworden durch meine No. 1 Band Status Quo, geschrieben allerdings hat ihn John Fogerty – wir haben ihn in all den Jahren zu unserem Motto gemacht – und laut im LKW mitgesungen …

Oh here we are and here we are and here we go
all aboard and we’re hitting the road
here we go rocking all over the world

And I like it I like it I like it I like it
I li-li-like it li-li-like here we go
rocking all over the world

In diesem Sinne: HAPPY BIRTHDAY TO US ALL !

Foto - Zephyrus 1982

Sebastian Latzke, Stephan, Volker Allerdissen

„Wie kann sich eine Kleinstadt wie Oerlinghausen in Konkurrenz mit einem Oberzentrum wie Bielefeld behaupten?“ Das war das Thema der gut besuchten Podiumsdiskussion vor dem Rathaus in Oerlinghausen. Zu Gast waren Bürgermeisterin Dr. Ursula Herbort, Vertreter der Kaufmannschaft, sowie Ute Schäfer und SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft.

Ich habe die Veranstaltung moderiert und mich auch darum gekümmert, dass die Fragen des Publikums beantwortet wurden.

Dieses Bielefelder Projekt verbindet Demographie und Kunst. Thema ist u.a. die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in einer älter werdenden Gesellschaft.

Bielefelder Schüler und Schülerinnen haben 50 Liegestühle selbst hergestellt: Sie haben Holzkonstruktionen gebaut, Stoffe genäht und die so entstandenen Leinwände zum Thema „weniger, älter, bunter“ gestaltet. Die Liegestühle sind für einen guten Zweck versteigert worden.

Ich habe die Präsentation und die Ausstellung im Carl-Severing-Berufskolleg moderiert.

Der bekannte Sportreporter kam – per Bahn – und las aus seinem aktuellen Buch „50 legendäre Szenen des Deutschen Fußballs“.

In der Sporthalle Oerlinghausen gabs für Manni einen persönlichen Weltrekord: Vor 400 Fans hatte er noch nie gelesen. Die 2. Show in der Region fand 14 Tage später in Werther statt. Auch dort hatten über 300 Gäste ihren Spaß.

Ich war mit von der Partie und habe ihm noch die eine oder andere Frage zu seinem spannenden Leben gestellt.

Die Stadt Bielefeld und die Welthungerhilfe helfen gemeinsam.

Am 24. Februar 2010 konnten sich interessierte Bürger in der Ravensberger Spinnerei über die aktuelle Lage im Erdbebengebiet informieren. Augenzeugen vom THW und der WHH berichteten in Bild und Ton. Schirmherr und Oberbürgermeister Pit Clausen definierte das Ziel: Ein 6-stelliger Betrag soll in Bielefeld zusammenkommen. Da es sich um eine Benefizveranstaltung handelte, habe ich die Moderation gerne honorarfrei übernommen.

Die Eiskunstlauf-Abteilung des DSC Arminia Bielefeld feierte am Sonntag, 31. Januar 2010 auf der Oetker-Eisbahn ein rundes Jubiläum.

Ich habe von 10.30 – 18.00 Uhr für Musik und Moderation gesorgt. Neben den öffentlichen Laufzeiten gab es viele tolle Vorführungen auf dem Eis. Für leckeres Essen und warme Getränke war gesorgt und bei der Tombola gab es viel tolle Preise zu gewinnen.

Petrus gratulierte mit Sonnenschein und entsprechend gut war der Besuch.

… das war’s … und das war richtig gut …

Die größte Silvester-Party der Stadt war wieder ausverkauft. RADIO BIELEFELD hatte eingeladen, gemeinsam mit Stefan Seidel, Jan Schmale und Nils Schueler vom Zephyrus-Discoteam übernahm Stephan Schueler die musikalische Gestaltung der Nacht. Bis 04.00 Uhr in der Früh wurde mit den Hits der 70er und 80er ausgiebig gefeiert. Vielen Dank für den zahlreichen Besuch !

Mehr Leben, mehr Vielfalt und mehr Visionen in Oerlinghausen.

Mitten in der Stadt, auf der Bühne am Amtsgarten konnten die zahlreichen Besucher was erleben: Am 15. und 16. August lautete das Motto dieser landesweiten Aktion „Kultur und Freizeit in der Innenstadt“. Ich war mit meinem Team dabei, wir zeichneten verantwortlich für Unterhaltung und Technik.

Am Samstag Abend gab sich Francisca Urio die Ehre und danach wurde bis Mitternacht zu Ü-30 Discomusik gefeiert.

Mehr Infos gibt’s hier.

… in Bielefeld und brachte den ultimativen Gesundheitscheck für alle mit.

Am 18. Juni war auf dem Bielefelder Jahnplatz viel Betrieb. Gesundheitscheck, Gewinnspiele und viel Information waren die Themen des Nachmittags.

Ich habe moderiert … und meine Fitnesswerte überprüfen lassen. Alles O.K.

„Nichts ging mehr“, so die Presse über die 1. Ü-30 Party in Oerlinghausen, anläßlich des 25. Helpuper Dorffestes.

Und weiter war zu lesen: „Stephan Schueler & sein Zephyrus Discoteam begeisterten über 1.000 Besucher im proppevollen Festzelt mit Fetenhits und Kultoldies der 70er und 80er.“

Erstmals fand in Bielefeld die Jugendkonferenz 2008 statt. So wurden ehrenamtliche Angebote und Beispiele vorgestellt. Mit Politikern, Verbänden, Stiftungen und Unternehmen bekamen die Jugendlichen die Gelegenheit zu diskutieren, was ehrenamtliches Engagement bedeutet und wo man sich überall einbringen kann. Darüber hinaus haben die Teilnehmer in vier verschiedenen Workshops mitgearbeitet und ihre Ideen dann dem Forum vorgestellt. Meine Mitarbeit an dieser Veranstaltung war ebenfalls ehrenamtlich.

4 Wochen lang entdeckten Dokumentarfilmer Curt Cappel und sein Praktikant Eddy Kröker die magischen Marquesas – Inseln in Französisch Polynesien von Bord der Aranui 3 aus.
Der Reisebericht hatte im Januar 2008 im Lichtwerk Bielefeld Premiere. Es hat mir viel Spaß gemacht, den Film zu synchronisieren.

Mehr Infos zum Schiff.

Fettes Brot waren bei EINS LIVE im Studio und haben extra für Patrick Owomoyela ihren Hit „Emanuela“ neu eingesungen. „Lasst die Finger von Owomoyela“ hieß die Warnung an alle Vereine, die es auf den Bielefelder Mittelfeldspieler abgesehen hatten und ihn gerne von der Arminia abwerben wollten. Mit der CD im Gepäck hatte sich EINS LIVE-Moderator Thorsten Schorn deshalb auf den Weg zur Bielefelder SchücoArena gemacht, um den Fans und natürlich auch Patrick Owomoyela den Song vorzuspielen. Die fast 26.000 Fans im Stadion waren sofort begeistert und gröhlten natürlich laut mit – zusammen mit den drei Jungs von Fettes Brot, die via CD über die Lautsprecheranlage mitsangen.
Genützt hat es nicht wirklich. Wie man heute weiß, spielte Patrick dann doch in Dortmund.

Zum 50. Jubiläum der GAUSELMANN AG bat der Primus der Spielautomatenbranche gemeinsam mit ERWIN, dem ultimativen Veranstaltungsmagazin der Neuen Westfälischen Bielefeld zur KICKERMANIA in den Ringlokschuppen. Nach dem großen Erfolg in 2006 moderierte Stephan Schueler den Sonntag des Finales – mit noch mehr Teilnehmern als im Vorjahr.

Der neue Trainer von Arminia Bielefeld wurde im Rahmen des Sponsorentreffens im Sportland Dornberg den gut 300 Sponsoren, Partnern und Mitarbeitern des DSC Arminia vorgestellt.

Die Sportland-Betreiber Folker und Axel Seemann hatten dazu ihre Indoor-Tennishalle geräumt und in eine gemütliche Event-Location verwandelt. Fleischerei Damisch sorgte für Leckeres, Radio Bielefeld besorgte Bühne und Beschallung. Nach einer stimmungsvollen Eigenpräsentation der drei Unternehmen folgte die Smalltalk-Runde von Stephan Schueler mit Trainer Ernst Middendorp, den drei Spielern Bernd Korzynietz, Markus Schuler und Markus Bollmann sowie mit den DSC-Geschäftsführern Roland Kentsch und Reinhard Saftig.

Bereits zum 3 x hat Stephan Schueler für die REWE GROUP die Jahrestagung der Abteilung Nachwuchsförderung moderiert. Die Vorstände Alain Caparros, Norbert Fiebig und Dr. Stephan Fanderl gratulierten den besten Azubis im Maritim Köln persönlich.

Auf Einladung des Finanzdienstleisters MLP war Prof. Rürup in Bielefeld in der Ravensberger Spinnerei. Stephan Schueler moderierte die Talkrunde vor 600 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft.

Truck „pur“. Bis ins Detail. Mit 7,5 Tonnen und 206 PS. Präsentation des neuen MAN TGL in Bielefeld.
Das Team der Niederlassung freute sich über tolle Besucherzahlen. Wir waren zuständig für Moderation, Unterhaltungsprogramm und Technik.

Ein interessantes Meeting im CINEMAXX mit 300 Sponsoren, zu denen auch wir gehören. Mit Gästen, mit KROMBACHER und anschließendem Kinobesuch. Stephan Schueler war zuständig für Talk mit Trainer und Spielern, mit Thomas von Heesen und Uwe Rapolder.